Fallstudie G Suite bei mittelständischem Champion

13. Sep 2017

Eine Fallstudie über die Einführung und Wirkung der Google G Suite auf den operativen Betrieb des mittelständischen Unternehmens TOBOL.

Durch Wachstum werden Unternehmen wertvoller. Wachstum ermöglicht es steigenden Ansprüchen von Kunden und Mitarbeiter einfacher zu entsprechen. Wachstum steht für sichtbaren Erfolg. Jeder Unternehmer strebt danach.

Alle wollen gerne Wachstum. Wachstum steht für den Erfolg der Geschäftsführung. Wachstum macht Unternehmen wertvoller. Die operative Bewältigung des Wachstums braucht die volle Aufmerksamkeit der Führung.

Da bleibt nicht mehr genug Zeit und Konzentration für vitale Innovationen. Deshalb wird die Erneuerung eines veralteten IT/ERP –System ständig vor sich hergeschoben. Das bestehende System wird, koste es was es wolle, weiter in Betrieb gehalten.

Es wird immer schwerer die Mitarbeiter mit dem Altsystem bei Laune zu halten. Der hohe Aufwand für die Einarbeitung neuer Mitarbeiter ist eine gravierende Belastung. Wenn die Aussetzer des Altsystems weiter zunehmen, sind auch Kunden betroffen – der Worst Case für das Ansehen und Glaubwürdigkeit der Unternehmensführung.

In genau dieser Situation befand sich das mittelgrosse Automation Unternehmen TOBOL aus Thüringen. Dessen Beiratsvorsitzender Jürgen Lauber hat vor Jahren schon für den selektiven Einsatz von G Mail und Google Drive im Unternehmen gesorgt. Seit Mitte 2016 kümmert er sich um die Ablösung der gesamten bisherigen IT/ERP Infrastruktur von TOBOL.

Die Einführung der Google G Suite in 2017 hat die Arbeit bei TOBOL in einer unglaublich begeisternden Art geändert. Es hat die Erwartungen vollständig übertroffen. In einem neuen White Paper „TOBOL Informationslogistik mit Google G Suite“ hat Herr Lauber exemplarisch einen eleganten und sicheren Weg zur Ablösung veralteter IT-/ERP Systeme beschrieben. Er zeigt im Detail mit zahlreichen Grafiken und Screenshots, wie ein Unternehmen weitestgehend nur mit Google Services sehr gut funktionieren kann. Es wird sehr deutlich, dass die Einführung von Google G Suite der Unternehmensführung ermöglicht, das Denkvermögen der Mitarbeiter besser nutzen.

Das macht ein Unternehmen wertvoller für alle Stakeholder.

Steckbrief: Der Ablauf der Umstellung – Kosten & Support

Zeitablauf:

Vorbereitungsphase:  Oktober 2016 – Januar 2017.

Einführung G-Suite – Kommunikation & Dokumentenmanagement  1.2.2017

  • Februar und März: Erkundungs- und Gewöhnungsphase
  • Mitarbeiter, die vorher mit dem Altsystem Schwierigkeiten hatten, kamen viel besser zurecht.
  • Die Suchfunktion (Google Cloud Search) wurde begeistert aufgenommen und intensiv genutzt.

Ab April: Weitere Prozess-Verlagerungen von alten T&P System zu G Suite

Kosten und Zeitaufwand:

  • Externe Beratung und Hilfe durch Wabion:  10.000 Euro
  • Schulung und Ineffizienz durch Eingewöhnung:   6 h pro Mitarbeiter
  • Interner Projektkosten:   10.000 Euro
  • Installation 2. Internetanschluss   5000 Euro einmalig + 39 Euro pro Monat
  • Laufende Kosten:   8 Euro pro User pro Monat  (G Suite Business) +  5-10 h Admin Support pro Monat

=>  800-1000 Euro Gesamtkosten pro Monat. Sehr wenig.



Da es sich um einen Kunden Fallstudie handelt, möchten wir Sie bitten zum Download uns Ihren Namen und Ihre Mail Adresse zu verraten.

Geben Sie dazu bitte folgende Angaben an und wir senden Ihnen die Fallstudie umgehend per Email zu.


Vorname
Nachname
Email

Tags: