Looker & Google BigQuery

Eine leistungsstarke Datenbank braucht eine gleichwertige Datenplattform

24. Jun 2020

Die Business Intelligence Plattform Looker bietet ein umfassendes Spektrum an Kompatibilität und Anbindungsmöglichkeiten anderer Systeme. Somit führen viele Wege zur bestmöglichen Analytik und Visualisierung Ihrer Unternehmensdaten.

Eine dieser Kombinationen setzt sich zusammen mit Googles vollständig verwalteten Data Warehouse BigQuery, welches auf der Google Cloud Plattform läuft.

Die Paarung der Leistungsstärke von Looker und BigQuery bietet klare Vorteile:

  • Skalierbarkeit
    Looker übernimmt die Formulierung Ihrer Anfragen – BigQuery liefert schnell und zuverlässig die Antworten.
  • Kostenkontrolle
    Looker verfügt über einen BigQuery-Kostenschätzer, mit welchem Sie bereits vor Start einer Abfrage Kosten abschätzen und Grenzen pro Nutzer setzen können und so böse Überraschungen ausschließen.
  • Flexibilität
    Looker und BigQuery sprechen dieselbe Muttersprache und arbeiten somit im vollen Umfang optimal zusammen.
  • BigQuery läuft wie alle anderen Google-Produkte auf der Google-eigenen Infrastruktur, welche eine einmalige Zuverlässigkeit und somit eine nahezu endlose Skalierbarkeit bietet. So behalten Sie bei einem Datenwachstum weiterhin die volle Kostenkontrolle – bei konstant maximaler Leistungsstärke.

    Sollten Sie bereits mit Google-Produkten arbeiten, können Sie außerdem den BigQuery-Datentransfer-Service von Google einsetzen, um so Rohdaten aus all Ihren Google Apps in Googles Cloud-Datenzentrum zu zentralisieren. Dann stellen Sie zusätzlich die vorkonfigurierte Analytik und Dashboards von Looker bereit, um Anzeigen aus Adwords, Ansichten auf YouTube und Web-Besuche aus Google Analytics sofort zu verfolgen, alles an einem Ort.

    Haben Sie zu dieser Thematik noch Fragen oder Anliegen allgemeiner Art rund um die Business Intelligence Plattform Looker, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.