Datenschutz-Grundverordnung (GDPR): Im Griff dank Cogito

11. Dez 2017

Personenbezogene Daten automatisch identifizieren

Am 25. Mai 2018 tritt das wichtigste europäische Datenschutzgesetz der letzten 20 Jahre in Kraft. Die EU General Data Protection Regulation (GDPR; Datenschutz-Grundverordnung) ersetzt die 1995 EU Data Protection Directive. Die Datenschutz-Grundverordnung stärkt die Rechte von Personen bezüglich ihrer personenbezogenen Daten und dient dazu, die Datenschutzgesetze in ganz Europa unabhängig vom Ort der Datenverarbeitung zu vereinheitlichen.

Compliance-Verantwortliche vieler grösserer Unternehmen stehen somit vor der Herausforderung, ihre Prozesse GDPR-konform zu gestalten. Gerade Firmen, die mit grossen Mengen an unstrukturierten Daten hantieren, sind auf eine verlässliche und automatisierte Lösungen zur Identifizierung personenbezogener Daten angewiesen. Wir unterstützen Sie bei dieser Aufgabe mit Cogito, der Cognitive Computing Software von Expert System, die es der Compliance-Abteilung erlaubt, die GDPR-Vorgaben fristgerecht umzusetzen.

GDPR verlangt von den Unternehmen innerhalb der EU, dass sie die Datenströme eingehender und ausgehender Daten ununterbrochen kontrollieren und analysieren, um die personenbezogenen Daten herauszufiltern und zu verarbeiten, sprich zu anonymisieren. Andernfalls drohen hohe Bussgelder.

Cogito, eine mehrsprachige semantische Technologie von Expert System, analysiert permanent und automatisiert die Datenströme in den Unternehmen, identifiziert und kategorisiert personenbezogene Daten und kann entsprechende Reports erstellen, so dass die Compliance-Verantwortliche im Rahmen der Vorgaben und Prozesse umgehend reagieren können. Damit trägt Cogito entscheidend dazu bei, dass Unternehmen die Compliance-Vorgaben der GDPR einhalten können. Datenschutzbeauftragte verschiedener Banken und Versicherungen zählen schon heute auf Cogito-Support für ihre Compliance-Aufgaben.

Gerne unterstützen wir auch Sie in diesem Bereich!


Wenn Sie Datenverantwortlicher sind, sollten Sie regelmäßig die Website Ihrer zuständigen nationalen Datenschutzbehörde prüfen. Dort finden Sie in der Regel Informationen zu Ihren Pflichten gemäß der Datenschutz-Grundverordnung. Für Datenverantwortliche außerdem von Interesse sind die Veröffentlichungen von Datenschutzverbänden wie der International Association of Privacy Professionals (IAPP). Daneben sollten Sie eine Rechtsberatung bezüglich Ihres Status und Ihrer Verpflichtungen im Rahmen der Datenschutz-Verordnung in Anspruch nehmen. Nur ein Anwalt kann Ihnen speziell auf Ihre Situation zugeschnittene rechtliche Ratschläge erteilen.

Weitere Details zu Cogito für GDPR: Cogito von Expert System unterstützt die Einhaltung der Compliance

Weitere News zu GDPR und Google Cloud Platform: Google Cloud und Google G Suite ready für GDPR!


Tags: